Die Glas-Infrarotheizung

Die Glas-Infrarotheizung ist die edle Version der Infrarotheizungen – durch die glänzende Oberfläche wirkt die Infrarotheizung aus Glas exclusiv und gibt dem Raum eine besondere Note.

Die wärmeabstrahlende Frontseite der Glas-Infrarotheizung ist aus Sicherheitsglas hergestellt und erreicht eine vergleichbare Effektivität wie die klassische Infrarotheizung.

Glas-Infrarotheizungen gibt es in den Standardfarben Schwarz und Weiß, sowie auch in den RAL-Farben.

Größen und Leistung

Zur Auswahl der passenden Größe muss man unterscheiden ob die Infrarot-Heizung als Zusatzheizung für einen speziellen Bereich oder als Vollheizung eingesetzt wird. Am Schreibtisch, in der Nähe des Sitzplatzes, sind 200-300Watt ausreichend.

​Soll ein Raum bzw. die Wohnung komplett mit Infrarotheizungen ausgestattet werden, muß der Wärmebedarf je qm Wohnfläche ermittelt werden, der mit der Anzahl der Quadratmeter Raumfläche multipliziert den Leistungsbedarf in Watt ergibt. Dafür empfehlen wir eine fachkompetente Beratung, bei der alle Fragen geklärt werden können.

Glas-Infrarotheizung Schwarz/Weiß

250 Watt       60 x 30 cm       4,1 kg

350 Watt       90 x 30 cm       6,2 kg

420 Watt       60 x 60 cm       8,0 kg

540 Watt       80 x 60 cm     10,1 kg

750 Watt       90 x 70 cm     13,1 kg

820 Watt     170 x 40 cm     14,1 kg

900 Watt     100 x 80 cm     16,3 kg

930 Watt     130 x 60 cm     15,9 kg

1150 Watt   120 x 80 cm     20,3 kg

1250 Watt   160 x 60 cm     22,1 kg

Glas-Infrarotheizung RAL-Farben

250 Watt   90 x 35 cm        6 kg

320 Watt   120 x 35 cm      8 kg

400 Watt   70 x 60 cm        8 kg

500 Watt   90 x 60 cm      11 kg

500 Watt   130 x 40 cm    11 kg

600 Watt   110 x 60 cm    13 kg

700 Watt   120 x 60 cm    14 kg

900 Watt   140 x 60 cm    16 kg

 

Zur Ansicht der RAL-Farben benutzen Sie nachfolgenden Button:

zu den RAL-Farben

Produktmerkmale

  • Oberfläche: 4mm ESG Sicherheitsglas
  • Farbe: Schwarz und Weiss
  • Rückseite: Stahlblech pulverbeschichtet
  • Spannung: 230V, 50Hz
  • Schutzart: IP54
  • Schutzklasse: 1
  • Montage: Wand mit Montageset
  • Kabel: 3m mit Schuko-Stecker
  • Überhitzungsschutz
  • Oberflächentemperatur: ca. 90-100°C
  • Anwendungsbereich: Direktheizung
  • Wärmeregelung: externes Raumthermostat
  • Oberfläche: 4mm ESG-Sicherheitsglas
  • Farbe: RAL-Farben
  • Rückseite: Stahlblech pulverbeschichtet
  • Spannung: 230V, 50Hz
  • Schutzart: IPX4
  • Schutzklasse: 1
  • Montage: Wand mit Montageset
  • Kabel: 1,7m mit Schuko-Stecker
  • Überhitzungsschutz
  • Oberflächentemperatur: ca. 95°C
  • Anwendungsbereich: Direktheizung
  • Wärmeregelung: externes Raumthermostat

Das Besondere an den DIGEL-HEAT Infrarotheizungen ist, dass diese einem vom TÜV-SÜD durchgeführten Langzeittest unterzogen wurden. Diese wurden mit 1 Mio. Ein- und Ausschaltzyklen und über 25.000 Aufheizphasen mit Erfolg getestet. Dies ergibt bei einem durchschnittlichem Heizbedarf eine berechnete Lebensdauer von 125 Jahren.

Für ein Preis-Angebot oder Beratung rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular:

Kontakt aufnehmen

Temperatur-Regelung

Die Infrarot-Heizung ist steuerbar mittels Steckdosenthermostat sowie auch mit modernen Smart-Home-Thermostaten (nicht im Lieferumfang enthalten). Wählen Sie sich unter dem Haupt-Menüpunkt Thermostate die für Sie passende Temperatur-Regelung aus.

Elektro-Anschluss

Für einen Festanschluss ohne Stecker und Steckdose beauftragen Sie bitte einen Elektriker Ihres Vertrauens – Arbeiten an der 230V-Elektroinstallation dürfen nur von einem zugelassenen Elektriker vorgenommen werden.

Hinweis zur Öko-Design-Richtlinie

Gemäß der EU-Verordnung 2015/1188 zur Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Einzelraumheizgeräten ist der Betrieb von Infrarot-Heizungen nur in Verbindung mit externen Raumtemperaturreglern zulässig, die folgende Funktionen erfüllen: Elektronische Raumtemperaturkontrolle und Wochentags-Regelung und Fernbedienung und/oder Erkennung offener Fenster und/oder adaptiver Regelung des Heizbeginns. Infrarotheizungen ohne entsprechende Steuerungen dürfen nicht betrieben werden.